Ich habe inzwischen die Hälfte meines Lebens hinter mir! Rund ein Viertel davon begleitet mich dabei Network Marketing. Und nirgendwo bekam ich so viele Vorurteile zu spüren wie in dieser Zeit.

Networker – Die Verurteilten…

…als wäre ich ein schlechterer Mensch

Heute stehe ich da drüber, aber am Anfang tat es wirklich manchmal weh.

Ich habe früher in der Bank gearbeitet, als Verkäuferin, Schreibkraft, Sekretärin, Empfangsdame, Buchhalterin und noch einiges mehr. Ich war Angestellte, Hausfrau und Selbstständige. Wann immer ich gefragt wurde, was ich beruflich mache, durfte ich stolz oder auch frustriert erzählen, was ich mache und wie es mir damit geht. Man hörte mir aufmerksam zu und zollte mir Anerkennung für das Geleistete.

Vorurteile über Vorurteile...

 

Ich würde mich in die Fänge einer Sekte begeben

Ich würde in einem illegalen Pyramidensystem arbeiten

Ich würde minderwertige Produkte zu überteuerten Preisen verkaufen

Ich würde minderwertige Produkte zu überteuerten Preisen verkaufen

Und am Ende würde ich sicher alles verlieren

In keinem anderen Beruf habe ich je erlebt, dass andere Menschen so felsenfest davon überzeugt sind, viel besser über meine Arbeit bescheid zu wissen als ich selbst! Und keiner dieser Menschen war bis heute bereit Network Marketing als das anzusehen was es tatsächlich ist:

Eine anerkannte und bewährte Vertriebsform im weltweiten Handel!

Darf man auch gegenüber Network skeptisch sein?

Ja, unbedingt!

Ist Network für jeden geeignet?

Nein, sicher nicht!

Wird man da über Nacht reich?

Ich kenne niemanden!

Muss man da für sein Geld nicht arbeiten?

Doch, wie sonst überall auch!
Es geht nicht darum ob sie besser oder schlechter ist als andere Vertriebsformen wie zum Beispiel Einzelhandel oder auch Franchise. Network ist einfach nur andere Möglichkeit weltweit Handel zu betreiben.
Ich weiß nicht durch was und wann all die Vorurteile entstanden sind. Ich würde mir jedoch wünschen, dass all die Bedenkenträger sich zu erst ein offenes Bild von unserer Arbeit machen, bevor Sie die Vertriebsform, die einzelnen Firmen und vor allem die Personen, die dort arbeiten vorverurteilen.

 

Was ist Network Marketing?

Network Marketing existiert seit den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts und wird heute auch an Hochschulen wie alle anderen Vertriebsformen gelehrt.
Die Firma mit der ich zusammenarbeite ist ein ganz normales Wirtschaftsunternehmen, dass sich seit nunmehr 40 Jahren in mittlerweile 160 Ländern der Erde an die jeweils gültigen Gesetze hält!
Ich bin ein selbstständiger Vertriebspartner, der sich ohne jedes finanzielle Risiko nebenberuflich ein zweites Standbein aufbauen konnte. Nirgendwo sonst wäre mir das so möglich gewesen!
Unsere Kunden haben keinerlei Abnahmeverpflichtungen und darüber hinaus eine 30 Tage „Geld zurück Garantie“! Die Kundenzufriedenheit ist immer oberstes Gebot!
Die Firma hält vom Anbau der Pflanzen über die Pflege, Verarbeitung, Forschung, Transport und Verkauf alles in ihren Händen um immer eine gleichbleibende Qualität zu gewährleisten. Mit über 50 Millionen Pflanzen im eigenen Besitz hinterlässt sie im Vergleich zu vielen anderen Firmen dementsprechend auch noch einen positiven grünen Fußabdruck auf unserem Planeten.
Die Firma ist ein Familienunternehmen, dass entsprechende Verantwortung für seine Mitarbeiter trägt. So wird z.B. der am schlechtesten bezahlte Mitarbeiter in der Dominikanischen Republik immer noch mit 40% über Mindestlohn bezahlt.
Unsere Produkte sind einzigartig in ihrer Qualität. Wer ihren Wert fair beurteilen will, darf nicht nur den Preis allein anschauen, sondern muss auch die Inhaltsmenge und den meist deutlich geringeren Verbrauch mit in die Rechnung einbeziehen. Nicht selten wird sich dann das Preisempfinden radikal verändern! Mal ehrlich, niemand kauft dauerhaft Produkte wenn sie es ihm nicht wert sind! und ich habe zu 80% Stammkunden.
Network Marketing wird auch Empfehlungsmarketing genannt. Wir empfehlen die Produkte, von denen wir selbst überzeugt sind und bieten den Menschen die Möglichkeit sich selbst risikolos ein Business aufzubauen. Wie groß dieses Geschäft wird ist davon abhängig, mit wie vielen Menschen derjenige über die Produkte oder die geschäftliche Chance spricht. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Wenn du jetzt immer noch Zweifel hast, ob Network Marketing ein seriöses kundenbasiertes Handelsgeschäft ist, stehe ich für Fragen jeder Zeit gerne zur Verfügung.
Ich weiß, dass es auch im Network schwarze Schafe gibt! Aber tut mir bitte einen Gefallen: hört auf jeden Networker zu verurteilen, nur weil er Networker ist. Die meisten sind ganz normale und vielfach sehr nette Menschen. Nett zu sein ist hier nämlich eine gute Voraussetzung um erfolgreich zu werden.
Danke für’s zuhören und ich bin gespannt auf deine Meinung.

Liebe Grüße

Petra

Du möchtest informiert werden, wenn ein neuer Blogartikel erscheint? Dann trage dich hier ein!

* indicates required

ist eine erfolgreiche Business Mentorin im Network Marketing. Sie unterstützt gemeinsam mit ihrem Ehemann Stefan Familien, die sich nebenberuflich ein hauptberufliches Einkommen aufbauen wollen. Mehr Zeit, mehr Gesundheit und mehr Geld… ein Thema, das wohl jeden interessiert…

Hier kannst du ihre Story nachlesen.